Supervision

Supervision hilft, Schwierigkeiten zu lösen, die sich aus der beruflichen Interaktion ergeben. Das Ziel der Supervision ist, sowohl die beruflichen Fähigkeiten der Supervisanden zu verbessern, als auch ihre persönlichen Ressourcen herauszuarbeiten. Nicht zuletzt geht es darum, das innere Gleichgewicht der Supervisanden zu erhalten oder wieder herzustellen.

Jede Supervision und ihr konkreter Ablauf hängen vom Einzelfall ab, generell lassen sich jedoch folgende Phasen beschreiben:

 

  • Problemidentifizierung: Welches Problem soll in der aktuellen Supervision angesprochen werden? 

  • Hintergrundbestimmung: Mittels Ihrer Informationen mache ich mir ein Bild von Ihrem Anliegen.

  • Bearbeitung: Welche Lösungsmöglichkeiten haben wir?

  • Auswertung: Was haben wir herausgefunden und was bedeutet das für Ihre Arbeit? Was bedeutet das für Sie persönlich?

 

Dabei geht es darum, Konfliktpotenzial zu erkennen, Ziele zu definieren und Lösungsansätze zu erarbeiten.

 

Speziell biete ich eine humanistisch orientierte Supervision an.

In deren Fokus steht die Beziehungs-gestaltung zwischen Supervisanden und der Person, mit der sich die Supervisanden beschäftigen. Mehr als in den anderen Supervisionsarten wird hier die Aufmerksamkeit während der Supervision auf das eigene Erleben und das persönliche Wachstum der Supervisanden ausgerichtet.

​Damit Sie wieder mit Vertrauen in das eigene Können und mit Freude Ihren Aufgaben nachgehen können.

Termine:

Montag bis Samstag nach Vereinbarung

edna westmeier

22767 Hamburg-Altona

Tel: 040-398.085.68

Mobil: 0160-15.45.124

ew@edna-westmeier.de

2020 Edna Westmeier